Hinweis:

Rachels Weinberg Wochenenden vorerst aufgehoben

Worte von Dr. Theresa Burke, Gründerin Rachels Weinberg weltweit

Liebe Besucher unserer Webseite!

Wir freuen uns, dass ihr euch über Rachels Weinberg informiert und mehr über unsere Arbeit erfahren wollt. Unser Engagement hat sich in den letzten 30 Jahren aktiv auf der ganzen Welt verbreitet, und wir sind froh, dass ihr uns gefunden habt.

Wir wissen, dass viele von euch gerade jetzt nach Hilfe suchen. Deshalb schmerzt es mich zutiefst, dass wir all unsere Rachels Weinberg Wochenenden vorerst solange absagen mussten, bis wir von der Corona Pandemie befreit sind und uns wieder sicher miteinander treffen können.

Eine der unerfreulichen Begleiterscheinungen dieser Pandemie ist auch, dass die Menschen während einer solchen Krise ein intensiveres Bewusstsein für unbewältigte Trauer entwickeln. Das wird oft ausgelöst, weil wir das Gefühl haben, die Kontrolle über unser Leben zu verlieren.

Das Coronavirus verursacht somit nicht nur eine Viruspandemie, sondern öffnet für viele Betroffene auch Tür und Tor zu tiefer Trauer, denn Todeserfahrungen gehen immer mit Trauer einher.

Somit ist die Abtreibung auch ein Bereich, in dem tiefer Schmerz und Trauer vorherrschen. Denn es handelt sich um ein ganz persönliches, unmittelbares Todeserlebnis, ein Baby während der Schwangerschaft verloren zu haben. Wann immer unsere zwischenmenschlichen Beziehungen bedroht, getrennt oder zerstört werden, empfinden wir naturgemäß große Trauer. Wir empfinden eine Mischung unterschiedlichster Emotionen wie Schock und Zweifel. Wir haben Angst. Wir werden traurig und fühlen uns vielleicht sehr einsam. Wir ziehen uns möglicherweise von anderen zurück und wollen unsere Freunde nicht mehr sehen. Wir sind wütend. Wir fühlen uns oft schuldig oder bedauern, was geschehen ist.

Trauer ist normal und natürlich. So sehr wir Trauer vermeiden und leugnen wollen, so sehr wirkt sie doch auf unser Bewusstsein, unsere Wahrnehmung und auf unser Verhalten. Du wirst dich besser fühlen, wenn du dir die Erlaubnis zum Trauern gibst. Trauern bedeutet, sich der Trauer bewusst zu sein, ihr die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie braucht und verdient, und sie auszudrücken und loszulassen.

Halte deinen Kopf hoch, dein Herz geöffnet und deine Hände gewaschen in dieser unsicheren Zeit! Wir befinden uns alle miteinander in dieser Situation! Wir haben Rachels Weinberg Teams, die jeden Tag für euch alle beten und die sich darauf vorbereiten, euch wieder willkommen zu heißen, sobald das Verbot öffentlicher Versammlungen aufgehoben ist und die Wochenenden neu geplant werden können.

Ihr müsst allerdings nicht bis zu einem Einkehr-Wochenende warten, um euren Weg zur Aufarbeitung des Erlebten zu beginnen. Wendet euch per E-Mail oder telefonisch an einen der auf dieser Website aufgeführten Rachels Weinberg Kontakte, die euch gern antworten, um euch Ermutigung, Unterstützung und Wertschätzung zuzusprechen.

Wenn wir emotionalen Schmerz empfinden, dann sollten wir uns auf ihn einlassen und zulassen, dass er uns lehrt, worüber wir wirklich besorgt, traurig oder wütend sind. Das macht es einfacher, unsere wahren Gefühle auszudrücken. Wir können darüber ein Tagebuch führen, etwas malen oder tanzen sowie mit anderen darüber sprechen. Es hilft auch, Musik zu hören oder Filme anzusehen, die uns helfen, unsere Gefühle zu verstehen und zu verarbeiten. Auf diese Weise unseren Schmerz zu betrauern schafft ein gesundes Notventil, durch das wir den sich aufbauenden Druck ablassen können.

Ich möchte dich dazu ermutigen jeden Tag etwas zu tun, was dir hilft, mit Gott in Kontakt zu treten, der dich zutiefst liebt, deinen Schmerz versteht und der sich nach deiner Heilung und deinem Frieden sehnt. Für manche Menschen mag das Meditation oder Gebet sein. Für andere kann es das Lesen eines inspirierenden Textes, das Aussprechen positiver Gedanken, der Besuch einer religiösen Veranstaltung oder eines Gottesdienstes im Internet, das Schreiben eines Tagebuchs, das Hören von Musik oder das regelmäßige Spazierengehen in der Natur sein.

Wenn du später an einem Rachels Weinberg Wochenende teilnimmst, wird dein Leben seelisch und mental umstrukturiert, neu aufgebaut und erneuert, wie es sich die meisten Menschen kaum vorstellen können! Also halte durch und schöpfe Hoffnung!  Rachels Weinberg wird dir helfen, die Trauer zu bewältigen und eine tiefe Freude und Auferstehung am eigenen Körper und im eigenen Herzen zu erleben. Genauso wie Tausende von Frauen und Männern sie jedes Jahr in über 80 Ländern und in Dutzenden von Sprachen auf der ganzen Welt erfahren haben.

Unsere Gedanken und Gebete sind bei euch und euren Lieben. Wir beten für euch in der Hoffnung, dass ihr in diesen außergewöhnlichen Zeiten gesund und zuversichtlich bleibt. Unsere Telefone und Emails werden beantwortet, scheut euch also nicht, uns zu kontaktieren!

Mit all meinen guten Wünschen,

Dr. Theresa Burke, Ph.D.

Rachels Weinberg Gründerin

 

TERMINE Rachels Weinberg® Wochenenden

Unser Team schafft einen vorurteilsfreien Rahmen, in dem Sie Ihr Leid in vertrauensvoller Gemeinschaft aufarbeiten dürfen. Rufen Sie uns an.

 

Deutschland:

04.- 06. September 2020 bei Weinheim

Ansprechpartner: Gabriele Hüter
Telefon: + 49 (0) 6201 – 39 22 19
E-Mail: g.hueter@aktion-leben.de

 

17. – 19. April 2020 in Fulda  >> ABGESAGT <<

Neuer Termin:

02. – 04. Oktober 2020 in Fulda

Kontakt: Christiane Kurpik
Telefon: 05121 – 133 761
E-Mail: rachelsweinberg@email.de

 

Österreich

Katholische Wochenenden:

01. – 03. Mai 2020 Steiermark  >> ABGESAGT<<

09. – 11. Oktober 2020 Steiermark

Kontakt: Claudia Schneidenbach
Handy: +43 699 102 14241
E-Mail: info@rachelsweinberg.at

 

Überkonfessionelle Wochenenden:

08. – 10. Mai 2020 bei Wien        >>ABGESAGT<<

Kontakt: Tara Harbeck
Handy: +43 677 620 82796
E-Mail: Tara.Harbeck@lebensbewegung.at

 


Wir helfen weltweit. Fürsorglich. Fachlich kompetent.

Wir helfen bei Trauer und seelischem Schmerz nach Abtreibung. Ihre Spende ermöglicht unsere Arbeit. Herzlichen Dank.

Wir helfen weltweit. Fürsorglich. Fachlich kompetent.

Wir helfen bei Trauer und seelischem Schmerz nach Abtreibung. Ihre Spende ermöglicht unsere Arbeit. Herzlichen Dank.